Verabschiedung von Gerald Rieger und Martin Gierse beim KSB-HSK

Gerald Rieger und Martin Gierse beim KSB verabschiedet
Gerald Rieger und Martin Gierse beim KSB verabschiedet

Auf insgesamt 46 Jahre ehrenamtliches Engagement beim Kreissportbund HSK blickte der Vorsitzende des KSB, Detlef Lins, nun in einer extra organisierten Feierstunde gemeinsam mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern des KSB zurück.

Mit 30 Jahren als ehrenamtlicher Geschäftsführer begann die Reise von Gerald Rieger bereits 1994, damals beruflich noch tätig als Mitarbeiter des Schulamtes im Hochsauerlandkreis.

Übergangsweise agierte er gleichzeitig als Vorsitzender, Geschäftsführer und Schatzwart, wahrlich keine optimale Ausgangssituation. Jedoch konnte er in kurzer Zeit den ehemaligen Vorsitzenden des Sportausschusses des Bundestages, MdB Ferdi Tillmann, nach seiner aktiven Zeit als Bundestagsabgeordneter, als Vorsitzenden für den KSB gewinnen (ihm folgte 2004 Günter Martin, Detlef Lins übernahm 2017).

Gerald Rieger verantwortete seitdem die Geschicke des KSB, darunter etliche Veranstaltungen, Projekte sowie die stetige Erweiterung des Aufgabenportfolios des KSB verbunden mit einer Erhöhung des hauptberuflichen Personals. War bis 2005 nur eine Sportlehrerin für den KSB tätigt, sind es heute 8 Personen inkl. zwei Verwaltungskräften.

In den vergangenen Jahren widmete er sich insbesondere den größeren Förderprogrammen für die Sportvereine, so z.B. Moderne Sportstätte 2022 oder Digitalisierung im Sport.

Detlef Lins in seiner Laudatio: „Der KSB und der Sport im Hochsauerlandkreis, sind Gerald Rieger zu großem Dank verpflichtet.“ Daher hat die Mitgliederversammlung ihn im April 2024 einstimmig zum Ehrenvorstandsmitglied des KSB ernannt.

Ebenfalls verabschiedet im Zuge der Feierstunde wurde Martin Gierse, der 16 Jahre für den KSB nebenberuflich als Beauftragter für das Deutsche Sportabzeichen tätig war. Als Ansprechpartner für Vereine, Schulen und allen am Sportabzeichen Interessierten war er immer ein äußerst verlässlicher Fachmann. „Innerhalb deiner Tätigkeit wurden im HSK über 60.000 Sportabzeichen ausgestellt sowie über 25 Aktionstage Sportabzeichen organisiert und durchgeführt, das sind beeindruckende Zahlen“, so Detlef Lins.

Die Aufgaben der Herren Rieger und Gierse wurden nun intern auf mehreren Schultern verteilt. Für die Verwaltungsaufgaben konnte eine neue halbe hauptamtliche Stelle installiert werden. Somit sieht sich der KSB nun bestens für zukünftige Aufgaben gerüstet.

_______________________

Bild v.l.n.r.: Detlef Lins (Vorsitzender), Martin Gierse, Gerald Rieger, Günter Martin (Ehrenvorsitzender), Michael Kaiser (Geschäftsleitung)
Quelle:
Fotocredits: