Carolinen Brunnen neuer Premiumpartner. Wasser aus den Tiefen des Teutoburger Waldes. Vorfreude auf „gemeinsame, tolle Projekte“

Carolinen Brunnen neuer Premiumpartner. Wasser aus den Tiefen des Teutoburger Waldes. Vorfreude auf „gemeinsame, tolle Projekte“
Carolinen Brunnen neuer Premiumpartner. Wasser aus den Tiefen des Teutoburger Waldes. Vorfreude auf „gemeinsame, tolle Projekte“

Winterberg. (ske) Das Sportzentrum Winterberg (SZW) hat bei der Vermarktung der VELTINS-EisArena einen neuen Partner gewonnen. Das Mineralwasser-Unternehmen Carolinen Brunnen GmbH & Co. KG wird neuer Premiumpartner und damit Exklusivpartner für Wasser und ergänzt im Bereich alkoholfreie Getränke das Sortiment der Brauerei C. & A. Veltins, Namensgeber der VELTINS-EisArena. Der Vertrag beginnt am 01.07.2024 und hat eine Laufzeit von zunächst drei Jahren.

„Wir freuen uns, gemeinsam durchzustarten“, sagt SZW-Geschäftsführer Stephan Pieper. „Dabei wollen wir tolle Projekte mit Carolinen Brunnen auf die Beine stellen.“

Wir sehen in der Partnerschaft die einmalige Chance, gemeinsam die Stärken beider Seiten in den Mittelpunkt zu stellen. Hierbei heißt es „Nur zusammen zum Erfolg“. (sagt Thomas Pulst Vertriebsleiter beim Carolinen Brunnen)

Das Wasser des traditionsreichen Bielefelder Unternehmens wird aus über 250 Meter Tiefe des Teutoburger Waldes gewonnen und zählt zu den mineralreichsten Mineralwässern in Deutschland. Es weist einen hohen Anteil von Calcium und Magnesium bei gleichzeitig niedrigem Natriumgehalt auf. Die Produktpalette umfasst neben Mineralwasser die Sorten Fruchthauch, Schorlen, Aktiv‑, Vital- und Sportgetränke sowie Limonade. Zu den Bio-Produkten zählen Bio-Mineralwasser, Bio-Limonaden und Bio-Apfelschorle.

Regionalität, Umwelt- und Klimaschutz

Das Unternehmen mit rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern setzt auf „Qualität aus der Region“, fühlt sich „der Natur verbunden“ und baut verstärkt auf Umwelt- und Klimaschutz. Durch enge Kooperation mit möglichst regionalen Partnern soll die Nachhaltigkeit der Produkte kontinuierlich verbessert werden. Unter dem Motto „Lass mich dran, für die Natur“ sind die Verschlüsse fest mit der PET-Flasche verbunden, um gesamtheitlich recyceln zu können. Die Flaschen werden von Unternehmen in der Region recycelt und zu neuen Flaschen verarbeitet. Zudem kooperiert Carolinen Brunnen mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald im Teutoburger Wald und dem Teutoburger Wald Tourismus. Auch vor dem Hintergrund des Umwelt- und Klimaschutzes gilt Carolinen Brunnen als ein „passender Partner“ für das Sportzentrum, das u. a. mit „grünem Strom“, der energetischen Optimierung der Kälteanlage im Maschinenraum sowie des Leitungssystems und der vorgesehenen PV-Freifläche mit Nachdruck den Weg zu einem CO2-freien Betrieb beschreitet.

Traditionsunternehmen 1925 als Bierverlag gegründet 

Carolinen Brunnen ist ein Traditionsunternehmen mit einer fast 100jährigen Geschichte. 1925 als Bierverlag gegründet, hat es sich zum marktführenden Mineralbrunnen in Ostwestfalen-Lippe entwickelt. Seit 2021 gehört der Betrieb zur Hassia-Gruppe, einem Familienunternehmen mit Sitz in Bad Vilbel (Hessen). In fünfter Generation gilt die Hassia-Gruppe als stärkster deutscher Markenanbieter für alkoholfreie Getränke.

 

_______________________

 

Bild : Freude auf die neue Partnerschaft bei Carolinen Brunnen und der Sportzentrum Winterberg Hochsauerland Gmbh.

 

Quelle : Sportzentrum Winterberg Hochsauerland GmbH
Fotocredits : ©SZW