Täter bedrohte das Opfer mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld – Raub auf Parkplatz zwischen Bilon-Wald und Willingen

Raub auf Parkplatz zwischen Bilon-Wald und Willingen

Der 29-Jährige händigte nach jetzigem Stand der Ermittlungen einen mittleren dreistelligen Betrag aus.

In Brilon kam es am Mittwoch auf einem Parkplatz zwischen Bilon-Wald und Willingen (B251) im Zeitraum von 12:00 Uhr und 12:20 Uhr zu einem Raubdelikt. Ein 29-jähriger Mann aus Arnsberg, Fahrer eines Verkaufsfahrzeugs für Tiefkühlkost, wurde nach bisherigen Erkenntnissen dort Opfer eines Überfalls.

Ein bislang unbekannter Täter bedrohte das Opfer durch Vorhalt einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Der 29-Jährige händigte nach jetzigem Stand der Ermittlungen einen mittleren dreistelligen Betrag aus.

Der Täter flüchtete daraufhin mit einem Pkw in Richtung Brilon-Wald. Bei dem Fluchtfahrzeug soll es sich um einen roten Kleinwagen, vermutlich Seat Ibiza, gehandelt haben, an welchem zumindest das hintere amtliche Kennzeichen nicht angebracht war. Derzeit ist davon auszugehen, dass eine weitere unbekannte Person den Täter unterstützte, indem diese zumindest das Fluchtfahrzeug gefahren hat. Bei dem Haupttäter soll es sich um eine männliche Person gehandelt haben, ca. 35 Jahre alt, 180 – 185cm groß, dunkle Augen, dunkle Hautfarbe, dunkle, zum Teil längere Haare, die stellenweise den Stirnbereich überdecken. Bekleidet war die Person mit einer braunen Hose, einer schwarzen Kapuzenjacke und grauen Schuhen. Die Polizei leitete umgehend Fahndungsmaßnahmen ein. Diese verliefen bislang ohne Erfolg.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen und bittet mögliche Zeugen, sich mit der Polizeiwache in Brilon unter der Telefonnummer 02961-90200 in Verbindung zu setzen.

____________________________

Quelle: Michael Schemme, Pressestelle, Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell